Fotografie ist vieles.
Sie kann ein Schnappschuss, sie kann eine Inszenierung sein.
Immer mündet sie im Moment.
Fotografie hält fest.
Was einfach so ist, oder was ich gestalte.
Fotografie ist für mich gut, wenn sie ein Empfinden auslöst.
Ein Nachempfinden vielleicht, des Moments, der festgehalten ist.
Ich besaß schon lange Kameras.
Aber ernsthaft mit den Möglichkeiten der Fotografie auseinandergesetzt habe ich mich erst durch meine Frau Niggy.
Mein Kernthema ist -wie in den anderen Künsten- der Mensch.
Ich glaube, jeder Mensch hat sein Licht und seinen Schatten, jeder Mensch besitzt seine Ästhetik.
Meine Kunst besteht darin, das Licht zu finden, das den Menschen in seiner Eigenart, wie ich sie verstehe, offenbart.
Deswegen faszinieren mich Licht und die Möglichkeiten, die sich mir bieten, Licht zu schaffen und zu wandeln.
Ich experimentiere viel mit Technik, und nicht jedes Experiment führt zu den Ergebnissen, die ich mir vorstelle.
Um so mehr freue ich mich, wenn etwas gelingt und ich diesen Wow-Effekt spüre.
Wenn dann das Modell ähnlich empfindet, war das Shooting perfekt.
LG Baumi
 
 
Follow me on: